Liebe Freunde

Es gibt immer wieder Fragen zu der Anzahl produzierter TX'en und die dazu gehörenden Fahrgestellnummern. Auf der Facebook Seite unserer australischen TX-Freunde habe ich zufällig Informationen zu dieser Frage gefunden. Die Daten wurden den Australiern von Argo übermittelt, der in dieser Frage recherchiert hat und von einem japanischen TX750 Enthusiasten folgende Zahlen bekommen hat:

08 - 12 / 1972  VIN# (Fahrgestellnr.) 000001 - 015511
01 - 03 / 1973  VIN# 015512 - 023281
04 - 12 / 1973  VIN# 100101 - 103460
01 - 12 / 1974  VIN# 103461 - 104360 (burgundy red, nur in Japan verkauft)
01 - 12 / 1975  VIN# 104361 - 104760 (green, sold in Japan only)

Er meint, Yahaha habe im (oder ab?) März 1973 bereits gut 1,000 weinrote Maschinen produziert.

Für Europa seien ca. 5,500 Maschinen mit Fahrgestellnummern ab 50XXXX produziert worden, was sich mit den mir persönlich bekannten Fahrgestellnummern deckt. Das sind die Modelle mit Doppelscheibe, grossem Tank und gedämpften Auspuffen. Wann wie viele Maschinen für Europa produziert wurden und in welchen Lackierungen ist scheinbar nicht bekannt. Die letzten wurden 1975 geliefert und dann noch ein paar Jahre abverkauft. Wir haben einen Schweizer Fahrzeugbrief mit Erstzulassungsdatum Juni 1977 (505 622), aber auch die Nr. 500 158 mit Zulassung März 1973. Diese Nr. und das Zulassungsdatum scheinen also  obige Aussage zu bestätigen.

Im (amerikanischen?) Yamaha TX750 Forum schreibt farmrjohn, dass 1973 für den nordamerikanischen Markt 22,694 Maschinen produziert wurden und 1974 noch mal 2,959 Stück. 

Dazu gab es eine Polizeiausführung mit dem Modellcode 435-XXXXXX. Gesichert scheint, dass kleine Stückzahlen dieser Version nach Australien, Mexiko und Indonesien geliefert wurden. Ob diese Polizeimaschine auch noch in andere Staaten verkauft wurde, ist nicht bekannt.

Das 1975er Modell für Japan gefällt mir persönlich besonders gut. Die dunkle, blaugrüne Farbe, kombiniert mit den dünnen, weissen Zierstreifen finde ich sehr elegant. Auf Youtube könnt Ihr Ian O'Keefe's seltene Schönheit genauer anschauen und hören: https://www.youtube.com/watch?v=Y748aFZ3xCA

    

Und hier noch der Link zu einem kurzen Youtube Video der Polizeiversion. Steht oder stand offensichtlich bei einem japanischen Händler...

https://www.youtube.com/watch?time_continue=21&v=AyO57dN9po8

Gruss,

Thomas

Liebe Freunde

Die 2. Ausgabe der TX-Post 2017 findet ihr unter diesem Link:

TX 750 Post 2 / 2017

Wie Immer, herzlichen Dank Fredi!

 

Liebe TX Freunde

In gut 2 Wochen findet unser Herbsttreffen statt und man kann sich immer noch anmelden...

Hier nochmal die Erinnerung, im Grossformat auch in der Rubrik Treffen:

Gruss,

Thomas

 

 

Liebe Freunde

Es gibt schon wieder einen TX Termin für Eure Agenda!

Vom 16. - 18. Sept. findet unser Herbsttreffen statt. Kollege Gerhard Höss organisiert und wir treffen uns uns erstmals im Allgäu, genauer in Ketterschwang bei Kaufbeuren. Untergebracht sind wir im Landgasthof Brem (landgasthof-brem.de) und die Bilder von Haus und Umgebung inkl. Schloss Neuschwanstein (ca. 1 Stunde entfernt) machen schon wieder richtig Lust aufs Herumkurven in schönen Gegenden, oder? Auf jeden Fall schon mal danke, Gerhard für die Organisation.

Anmeldung für dieses Treffen direkt beim Gasthof, die Details findet Ihr unten auf dem Flyer (zur Erinnerung: Für das Sommertreffen Matthias anrufen oder mailen!).

Die Einladung zum Jahrestreffen findet Ihr neu unter News und wir suchen immer noch jemanden, der etwas zu der Kenny Roberts TX sagen kann oder den damaligen Besitzer kennt. Schreibt ins Forum, wenn Ihr was wisst - oder noch besser:

Meldet Euch auf unserer Seite bei Facebook an, da kann mann solche Geschichten wunderbar diskutieren und alle (Gruppen-) Teilnehmer wissen Bescheid. Tolles Beispiel sind die Australier: Die sind viel weniger als wir, aber unheimlich aktiv. Neuste Geschichten: Ein gelunger Neuaufbau und ein linker Motordeckel, wie wir ihn meines Wissens noch nie gesehen haben. Interessanterweise an einem Motor mit "Dom"-Zylinderkopfdeckel, wie ihn uns Volker Löcken mal gezeigt hat. Weiss jemand dazu mehr?

    

Hier noch Gerhard's Flyer zum Treffen, haltet Euch den Termin frei und kommt ans Treffen, das Allgäu ist schön :)

Euer Thomas Girschweiler

 

PS. Den Link zu den letzten Ausgaben der TX-Post findet Ihr weiterhin im Thema "Stories"!

PS 2. Kennt jemand einen ehemaligen TX-Piloten Helmuth Kirch? Auf der Facebookseite unserer Freunde in Australien habe ich dieses Bild gesehen mit rotem Kennzeichen aus Deutschland.

Sieht genial aus, oder? Was findet Ihr? Man beachte auch den passenden Helm...

alt